Frank Busemann - Von der Tartanbahn ans Mikrofon

Frank Busemann ist Sportler mit Herz und Seele. Anstatt als Bankkaufmann zu arbeiten, widmete er den ersten Teil seines Lebens dem Mehrkampf. Als Zehnkämpfer gewann er 1996 die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Atlanta. In Athen belegte er den 3. Platz bei den Weltmeisterschaften im Zehnkampf. Nach vielen Höhen und einigen verletzungsbedingten Tiefen beendete Busemann seine Karriere als Profisportler im Jahr 2003.

Seitdem engagiert er sich hinter den Kulissen der Stadien. So unterstützt er u.a. die Special Olympics. Ebenso war er bereits in verschiedenen Stiftungen, für den Deutschen Olympischen Sportbund sowie als sportlicher Leiter aktiv. Im Morgenmagazin der ARD weckt Frank Busemann Sie gelegentlich als Co-Moderator. Mit Vorliebe begleitet und kommentiert er jedoch sportliche Großveranstaltungen als Experte und Live-Reporter, wie z.B. die Olympischen Spiele 2012 in London.

Seit dem Ende seiner sportlichen Karriere motiviert Frank Busemann sein Publikum zu Höchstleistungen und zeigt, wie man die Erfolgsstrategien des Zehnkampfs auf Beruf und Alltag anwenden kann. Somit bleibt der Mehrkampf auch abseits der Tartanbahn sein roter Faden.

Wir freuen uns, das wir Frank Busemann für eine Keynote zu Beginn unseres diesjährigen Kongresses "Unterfranken" gewinnen konnten.

Sein Thema: "Die Säulen des Erfolgs"

 

Infos zur Keynote

Frank Busemann im Web:
www.frankbusemann.de